Tabulaturen für Laute, Gitarre und andere Zupfinstrumente
 

Tablatures for the Lute, the Guitar and other plugged instruments
 

Barock und "Galante Musik" - Baroque age and "Galant music"

 

 

 

 

 

 

Home

 

 

 

Publikationen

 

 

 

"Laute und Musik"

 

 

 

Sammlungen und Einzelstücke

 

 

 

Links

 

 

 

Impressum

 

 

 

Datenschutz-

erklärung

 


 

Stand:

 22.02.2024

 

 

 

 


 
Einführung/Introduction

 

 

 

Lautenherbst_2024

1. Schneverdinger Lautenherbst

 In der Zeit vom 27. bis 29.09. 2024 veranstaltet der
Kulturverein Schneverdingen e.V.
den 1. Schneverdinger Lautenherbst. Die Durchführung ist u.a. möglich geworden durch die freundliche finanzielle Unterstützung der
Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung
und die Zusammenarbeit mit der
Ev.Luth. Kirchengemeinde Peter und Paul/Schneverdingen.

 Programm (Stand: 22.02.2024)

Freitag, 27.09.2024

18:00 Uhr: Der Schneverdinger Lautenherbst. Eine kurze Einführung
(Michael Treder)
Schafstallkirche der Ev.Luth. Kirchengemeinde Peter und Paul,
Walter-Peters-Park, 29640 Schneverdingen

18:30 Uhr: "Merry Melancholy". Lautenmusik aus dem elisabethanischen Zeitalter: Dowland, Johnson, Robinson u.a. Johannes Festerling (Renaissancelaute)
Schafstallkirche

19:15 Uhr: Pause

19:30 Uhr: "Bach und die Laute".
Michael Freimuth spielt auf einem
zeitgenössischen Originalinstrument
Schafstallkirche

Samstag, 28.09.2024

15:00 Uhr: Kinder- und Familienkonzert:
"Das Eselein".
Märchen mit Musik nach den Gebrüdern Grimm.
Es spielt die "TheaterSchmiede" der
Calluna-Bühne/Schneverdingen; Leitung: Karin Michaels.

Es musizieren Werner Faust und Michael Treder
(Renaissancelaute, Cithrinchen, Barockgitarre, Erzlaute)
Grundschule Hansahlen
Am Jordan 7, 29640 Schneverdingen

19:00 Uhr: "Barocke Lieder. Besinnlich - heiter - frivol". Bettina Pahn
(Sopran), Prof. Joachim Held (Laute)
Schafstallkirche

Sonntag, 29.09.2024

10:00 Uhr: Musikalischer Gottesdienst in der Kirche Peter und Paul zu
Schneverdingen: "Tanzet und singet. Christliche Lieder und weltliche
Tänze aus der Reformationszeit". Flötenchor der Gemeinde unter Leitung von Kantorin Hiroko Fitschen, Ulf Dressler (Laute)
Ort: Kirche Peter und Paul
Friedenstraße 3, 29640 Schneverdingen

15:00 Uhr: Abschlusskonzert:
"Das virtuose Treffen zweier Königinnen:
Theorbe und Viola da Gamba".
Johannes Festerling (Theorbe) und Thomas Fields (Viola da Gamba)
Schafstallkirche

 Tickets, Künstler-Biograhien sowie Programme zu den Konzerten
u
nter
www.kulturverein-schneverdingen.de 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!


Neue Reihe!

Die Lautenmanuskripte aus der Regenterei/Musikarchiv des Benediktiner Stifts Kremsmünster

Mit dankenswerter freundlicher Zustimmung des Stiftes Kremsmünster sowie dem
Peißenberger Lautenverlag, der mit einer Faksimile-Gesamtedition und musikwissenschaftlichem Begleitapparat begonnen hat, wird auf dieser Web-Seite ("Laute und Musik") eine von Peter Steur gefertigte vollständige Abschrift des musikalischen Inhalts der im Stift Kremsmünster verwahrten Lautenmanuskripte veröffentlicht
.
 

Manuskript

 

Status

 

 

 

A-KR77

 

DOWNLOAD

A-KR78

 

in preparation

A-KR79:

 

 

A-KR79-Vol.1

 

DOWNLOAD

A-KR79-Vol.2

 

DOWNLOAD

A-KR79-Vol.3

 

DOWNLOAD

A-KR81

 

in preparation

A-KR82

 

in preparation

A-KR83

 

in preparation

A-KR84

 

DOWNLOAD

A-KR85

 

in preparation

A-KR156

 

DOWNLOAD

 


 

Ein herzliches Willkommen auf dieser Web-Seite!

 

Geboten werden Ihnen zum persönlichen Gebrauch Informationen, Tabulatur-Sammlungen, Publikationen rund um Zupfinstrumente aus der Barockzeit: die Laute, die Gitarre, das Cithrinchen ..

 

An diesem Projekte sind mittlerweile mehrere Autoren beteiligt.

Danken möchte ich an dieser Stelle insbesondere Dr. Peter Steur und Markus Lutz (verstorben 2023) sowie dem Unterstützungsteam für die unermüdliche Arbeit beim Aufbau der allgemein zugänglichen Datenbank mit Konkordanzen unter

 

mss.slweiss.de

 

Großer Dank und Anerkennung weit über den Tag hinaus gilt Albert Reyerman (TREE-Edition), der leider im Dezember 2020 verstorben ist. Mit ihm hat die Lautenwelt einen großartigen und selbstlosen Förderer verloren, der mir in all den Jahre auch ein sehr guter Freund und Berater war.

Albert Reyerman

Zu seinem Vermächtnis zählt u.a., dass die Autoren und Herausgeber seines Verlages über ihre Publikationen nun frei verfügen können. Ebenso wird es möglich sein, die bei TREE-Edition erschienenen Ausgaben von den Web-Seiten der amerikanischen sowie der englischen Lautengesellschaft herunterzuladen (siehe "Links").

 

Hier: Ausgaben von TREE-Edition zum kostenlosen Herunterladen
 

Web-Seite der Amerikanischen Lautengesellschaft
 

Web-Seite der Englischen Lautengesellschaft.

 

Im Juli 2020 hat Albert Reyerman auf Wunsch der Niederländischen Lautengesellschaft anlässlich des 40-jährigen Bestehens von TREE-Edition seinen Weg zur Laute und über die Entstehung des Verlages berichtet. Siehe Nachdruck dieser autobiografischen Erzählung in einer deutschen Übersetzung hier:

40 Jahre Musikverlag TREE-EDITION
Albert Reyerman

"Man muss das Unmögliche versuchen,
um wenigstens das Mögliche zu erreichen"


Über Anregungen und Hinweise zu meiner Web-Seite würde ich mich freuen.

Viel Vergnügen!  
Michael Treder
Schneverdingen, im Oktober 2023 
(Start des Projektes: März 2002)
e-mailweb at tabulatura
(dot) de
 


"A journey through the secret life of keys"
Die Reise durch das verborgene Leben der Tonarte

In der neuen Reihe “A journey through the secret life of keys. Die Reise durch das verborgene Leben der Tonarten “ werden Einzelstücke und ausgewählte oder als solche zusammengestellte Partiten in jeweils einer Tonart angeboten, um häufiges Umstimmen oder die Bereitlegung vieler Drucke oder Auszüge zu vermeiden, wenn es darum geht, sich die Vielfalt an Kompositionen und Eigenarten einer Tonart für die Barocklaute zu erschließen.

Band 1: e-moll/e minor
Band 2: h-moll/b minor
Band 3: f-moll/f minor

Es folgen weitere Bände!


 The Dolmetsch "Haslemere MS"
 
- GB-HAB2 -
F
or the Baroque Lute

Weiss, Weichenberger, Lauffensteiner,
Falckenhagen, Pichler et al.

Vollständig übertragen von
Peter Steur,
versehen mit einer Einführung von
Michael Treder

Band 1: Einführung
Band 2: Bb, C and G Major
Band 3: D and A Major


In Memoriam

Markus Lutz

 Das erste Mal, dass Markus mir seine Erkrankung andeutete, war im August 2022. Er fügte hinzu, er solle eine Chemotherapie beginnen. Im November, vor den letzten beiden Chemotherapiesitzungen, war er noch ganz zuversichtlich auf eine Heilung. Aber seit den 19. Januar 2023 gab es keine Nachricht mehr von ihm. Erst am 8. Marz 2023 bekam ich einen Hinweis auf seinen Zustand. Ein Hinweis, der am nächsten Tag bestätigt wurde durch die Mitteilung auf der Webseite der Deutschen Lautengesellschaft: „Wir trauern um Markus Lutz (1963-2023)“. Es tut mir sehr leid, dass es mir nicht gelungen ist, ihm während all der Jahre unserer Zusammenarbeit und Freundschaft seit 2007 persönlich begegnet zu sein.

Es ist etwa 16 Jahre her, da hat er mich erstmals angeschrieben zu Konkordanzen auf der Web-Seite zu Silvius Leopold Weiß, die er damals aufsetzte. Da meine Angaben ihm damals sehr nützlich erschienen, hatte er dann die Idee, all diese Kenntnisse der ganze Lautenwelt zu Verfügung zu stellen über eine gemeinsame Datenbank von uns beiden, abrufbar im Internet. Während ich mich hauptsächlich um die Konkordanzen kümmerte, besorgte Markus die gesamte Verwaltung der Webseite. Ursprünglich nur für die Barocklaute gedacht, gab es schon bald Anfrage einer Datenbank für weitere Instrumente. Das Resultat hat nicht auf sich warten lassen. Dank der Energie und des Enthusiasmus von Markus wird die Datenbank täglich von vielen Laute-Begeisterten genutzt, nicht nur um Kenntnisse zu gewinnen, sondern auch um die Kenntnisse zu erweitern. Unsere langjährige Zusammenarbeit war immer sehr positiv, vertrauensvoll, inspirierend. Und wo es Meinungsverschieden gab, haben wir sie jederzeit friedlich beigelegt, ganz seinem Wesen entsprechend, das ihn auch veranlasst haben dürfte, Theologie zu studieren und als Pfarrer in einer Gemeinde sowie als Krankenhausseelsorger tätig zu werden.

 Ich habe einen guten Freund verloren. Die Zusammenarbeit mit ihm wird mir fehlen. Die Lautenwelt hat einen Enthusiasten verloren, der stets gern und ohne selbst zu fordern gegeben hat. Markus, ich danke Dir.

 Peter Steur 


W A R N U N G!

 

Seit dem 18.03.2019 werden unter dem Absender

 info11 (at) tabulatura (dot) de 

leider immer wieder e-mails mit erpresserischem Inhalt verschickt.

 

Diese e-mails stammen nicht von mir.
Leider kann ich die Verschickung nicht unterbinden. Mein Provider (1und1) ist informiert.

 

Bitte reagieren Sie auf diese e-mails hin nicht. In der Regel werden diese e-mails gleich in den SPAM-Ordner verschoben. Sollten Sie dennoch eine dieser e-mails lesen, wird Ihnen sogleich auffallen, dass es sich um einen maschinell aus einer anderen Sprache ins Deutsche übersetzten Text handelt. Sie finden im Internet mittlerweile eine Reihe von Hinweisen, was zu tun ist, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr "Account" gehackt worden ist. Im hier vorliegenden Fall (info11 ...) handelt es sich nicht um einen "Hack". Vielmehr wird hier, was technisch nicht aufwändig ist, nur vorgekaukelt, es handele sich beim Absender um "Info11 ...".

 

Ich bitte um Entschuldigung, falls Sie eine solche e-mail erpresserischen Inhalts erhalten sollten.
Leider kann ich dies nicht unterbinden.

 

Michael Treder

Hamburg, 01.01.2021

 
!!!ACHTUNG!!!

Die Web-Seiten www.slweiss.com
wurde
leider "gehackt".
Es wird unter Hochdruck daran gearbeitet, die Seite
wieder verfügbar zu machen. 


 

 


© Tabulatura Music publishing - Michael Treder - Schneverdingen- e-mailWeb at tabulatura (dot) de